backen

Apfel-Muffins

23:27




Hallo meine Lieben,
Herbst ist auch Apfelzeit und auf dem Markt gibt es grade die tollsten Apfelsorten bei den Bauern zu bestaunen und ich bin grade dabei alle mal durch zu kosten. Es ist der helle Wahnsinn wie viele Sorten es ausser der bekannten vier Supermarkt-Äpfel so gibt.

Meine Lieblingssorte (bis jetzt?) ist der Erdbeerapfel von einem Bauern aus Sachsen. Der Apfel ist toll knackig, schmeckt süß aber auch säuerlich, einfach die perfekte Mischung *mh*
Auch im Kuchen (oder Muffins) sehr lecker! Und weil heute Mittwoch ist, also (fast) bald wieder Wochenende, und da jetzt auch wieder Zeit für kuschlige Kuchen-Sonntage ist, habe ich heute mal wieder ein kleines Rezeptchen für Euch. (ausserdem hatte ich es Euch ja versprochen)

Ihr braucht (für 12 Stück):
125g Butter
125g Zucker
125g Mehl
2 Eier
1 TL Backpulver/ Natron
3 Äpfel
ca 50 g Marzipan
Zimt
Zitronensaft

Die Äpfel in kleine Würfel schneiden, das Marzipan raspeln und beides mit 1/2 TL Zimt und einem Spritzer Zitrone vermengen.
Vom Teig erst alle trockenen Zutaten vermengen, dann mit den Eier und der weichen Butter verrühren.


Zuerst die Förmchen halb mit Teig füllen. Dann eine Schicht Apfelmix darauf und dann den Rest Teig darüber verteilen. Bei 200 Grad ca 15-20 min backen bis sie goldig sind.

*mmmh* Apfel und Marzpian passen so gut zusammen!

Durch die Apfelstückchen werden die Muffins schön "knitschig" und nicht so trocken.


Na das ist doch was feines für ein herbstliche Kaffeekränzchen?! Welche sind Eure liebsten Herbst-Backrezepte? Zeigt mal her! :)


liebe Grüße
Eure aentschie

You Might Also Like

0 Kommentare