leben

Urban Jungle - Pflanzen vermehren durch Stecklinge

23:32

Hey hey meine Lieben,
heute mal wieder ein kleiner Beitrag aus meinem Urban Jungle. Ich möchte Euch zeigen, wie einfach man Zimmerpflanzen vermehren kann. Aber vorab eine kleine persönliche Geschichte. 

Heute geht es um die Pflanze, die eine meiner Allerliebsten ist. Der Christusdorn (lat. Euphorbia). Er ist ein dorniger kleiner Kerl der witzig und schön aussieht und dazu absolut einfach zu halten ist. Meine Oma schenkte mir zu jedem Geburtstag etwas Geld, von dem ich mir etwas Schönes kaufen sollte – denn sie seie ja alt und hätte keine Ahnung, was uns jungen Dingern so gefällt ;) – ein kleines Buch mit schlauen Sprüchen und Blumen. Zu irgendeinem Geburtstag (ich vermute es war so der 14-16te) bekam ich anstatt eines Blumenstraußes einen kleinen Christusdorn in einem hübschen kleinen Topf geschenkt. Er war vielleicht 10cm groß. Also pflegte ich diesen kleinen dornigen Gesellen, der immer wieder so wunderschöne flamingofarbene Blüten hervorbrachte. Er wurde größer und größer. Ich topfte ihn um und er wurde noch größer und größer. Irgendwann zeigte mir meine Mutti wie einfach man Ableger abnehmen, neu wurzeln lassen und einpflanzen kann.
Aus einem Christusdorn wurden zwei, aus zwei wurden vier und mittlerweile haben wir so viele Pflanzen irgendwo verteilt, dass ich gar nicht mehr weiß, wie viele es sind und welcher der Ursprung war. Es macht so unglaublich viel Spaß und Stolz zu sehen, wie gut so eine Pflanze unter der eigenen Obhut gedeiht und sich vermehrt. Und jedesmal wenn ich diese hübschen kleinen roten Blüten bewundere, denke ich an meine liebe Omi <3

So, und nun zeige ich Euch, wie einfach man von vielen Zimmerpflanzen Nachkommen hervorziehen kann. Man nennt es auch "vegetative Vermehrung" oder "Vermehrung durch Stecklinge". Vorraussetzung ist eine gesunde, gut und groß gewachsene Pflanze.
Dann muss man einen Kräftigen Trieb mit einigen Blättern abschneiden. Mit einem scharfen Messer oder einer Blumenschere. Der Trieb sollte nicht zerquetscht werden. Der Christusdorn hat einen weißen Saft, den man zuerst etwas antrocknen lassen muss. Dann gibt es zwei Varianten.
Ihr könnt den Trieb einfach in Erde stecken. Es gibt extra Aufzuchtserde, aber eigentlich reicht normale Erde auch für solche anspruchlosen Pflanzen wie den Christusdorn (oder z.B. eine Efeutute) Die Erde sollte feucht, aber nicht nass, gehalten werden. Nach einiger Zeit bildet der Trieb Wurzeln und wächst an.
Oder ihr könnt den Trieb in Wasser stellen, am besten in eine lichtundurchlässige Vase. So ein Christusdorn bekommt schon nach ca 1-2 Wochen kleine neue Wurzeln.
Dann könnt ihr den wurzelnden Trieb in einen Topf mit Blähton pflanzen. Das nennt man eine Hydrokultur. Ich finde, das ist die beste Art Zimmerpflanzen zu halten. Super einfach und sauber :)
So und da steht der kleine neue Sproß auf einem kleinen Regalchen über meinem Schreibtisch. Neben meinem Garnrollenhalter von Garn & mehr und meinem sommerlichen Printable.
Der Kaktus ist übrigens ein Mitbringsel aus meinem Athen-Urlaub und entwickelt sich auch ganz  prächtig <3

Und auf meinem Fensterbrett in meinem tollen neuen Zimmer steht noch einer der vielen vielen Nachkömmlinge von dem einst so kleinen Geschenk meiner Omi  <3
Hier seht Ihr noch mehr von meinen grünen Lieblingen auf meinem Fensterbrett. Die Anordnung wechselt immer mal  hin und her. Ich topfe hier und da um oder dekoriere sie in anderen Räumen hin und her :)
Den wunderbaren Elefanten-Blumentopf habe ich übrigens aus dem tollen Vintage-Dawanda-Shop von MiMaMeise
<3
Yuki sitzt so gerne neben dem Grünzeug und glotzt aus dem Fenster. Sukkulenten frisst er übrigens zum Glück nicht.  Bei anderen Zimmerpflanzen muss man da schon vorsichtiger sein. ;)

hach*, ich liebe Pflanzen einfach. Es macht einfach so viel Freude sich um sie zu kümmern und zu sehen, dass sich die Fürsorge auszahlt :)

Wie sieht's bei Euch aus? Habt Ihr schon mal Pflanzen vermehrt und habt Ihr (k)einen grünen Daumen? 


Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende.
Eure Anja

PS:
Dieser Blogbeitrag passt auch irgendwie ein bisschen zum neuen Themen von den Urban Jungle Bloggers "my plant shelfie" Die Urban Jungle Bloggers sind eine Iniative von Igor (Happy Interior Blog) und Judith (Joelix). Dort findet man wundervolle Bilder, tolle Inspriationen und jede Menge wundervolles Grünzeug.

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Sehr hübsches plant shelfie am Fensterbrett!!! Danke fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
  2. Like Lu I really love your pictures, so light & serene! My favorite is definitely the cactus plant you brought home from Athens, those are the best souvenirs, right? Thank you for joining us again this month, Anja! And for explaining how you can grow your own plants from cuttings!

    AntwortenLöschen
  3. Der Elefantenblumentopf ist ewig cool!
    Wo hast du den denn her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Isabelle (: der Blumentopf ist Vintage udn aus dem Dawandashop: http://de.dawanda.com/shop/MiMaMeise-Vintage

      *liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  4. Liebe Aentschie, das ist ein sehr toller Beitrag und als Biologin kann ich dir auf die Schulter klopfen, das hast du gut erklärt :) ich bin auch so ein Pflanzenfreak und überlege mir gerade, wo ich so einen kleinen Christusdorn herkriege :) nicht dass hier nicht schon der Dschungel ausgebrochen wäre! Liebe Grüße aus der Turnstr.! Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ooooh <3 das ist ja ein tolles Kompliment <3 besonders von einer echten Biologin. toll! Danke!
      Gibts die teile nicht auf jedem Baumarkt? Meine müssen erstmal wieder etwas wachsen, bis ich neue Ableger machen kann :D Aber kannst ja in ein paar Monaten nochmal nachfragen, wenn Du willst :)

      Liebe Grüße von ein paar Straßen weiter ;D

      Löschen
    2. Hmmm da muss ich die Tage mal vorbeischauen :) und sonst frag ich dich im Frühling nochmal (falls ich es nicht vergessen hab hehe...) Liebe Grüße!

      Löschen
  5. toller Beitrag! da hat man gleich Lust sich auch so ein Pflänzchen zu besorgen :)

    AntwortenLöschen
  6. was für ein schönes shelfie, und wenn dann noch eine süße mieze dazwischen sitzt ist es einfach perfekt <3 viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  7. Dieses halbrunde Fenster von Dir macht mich neidisch. Wir hatten genau so eins im Wohnzimmer, vor Jahren, als wir in Bonn in einem Altbau wohnten, ich habe es geliebt. Und Deine Katze scheint das auch zu mögen ;-)

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
  8. Ahhh sehr schön, schon wieder angefixt �� Da muss mein Christusdorn aber noch ein wenig wachsen

    Liebste Grüße von der Pflanzen Sucht Front ❤️

    AntwortenLöschen