Seiten

Sonntag, 5. März 2017

Pflanzzeit

Hey hey meine Lieben!


vielleicht habt Ihr es ja schon auf meinen Social-Media-Kanälen mitbekommen – ICH FREUE MICH RIESIG! Nachdem ich ja letztes Jahr leider auf meinen Balkon verzichten musste und diesen schmerzlich vermisste, habe ich ihn nun endlich wieder und nun endlich geht die Balkon-Saison los. <3 Ganz fertig ist der Balkon zwar noch nicht, denn mein lieber Papa baut uns noch einen schönen Fußboden und ein Katzennetz auf den Balkon, aber für (die meisten) Pflanzen ist es eh noch ein bisschen zu kalt draußen. Aber trotzdem geht es schon los, denn heute säte ich die ersten Pflanzen aus, die ich in meinem Gewächshäuschen vorziehe, eh es warm genug ist, sie nach draußen zu pflanzen. Und da ich mich so wahnsinnig freue, dachte ich, ich lasse Euch wieder an meinem Balkon und meinem Urban Gardening teilhaben. Was haltet Ihr davon? :)
Ein paar Infos und Tipps wie man Pflanzen aussät und vorzieht habe ich Euch vor zwei Jahren HIER und HIER schon mal aufgeschrieben. Vielleicht kennt Ihr die Artikel ja noch nicht und wollt mal schauen, ob etwas Nützliches für Euch dabei ist :)

Dieses Jahr ziehe ich Tomaten, Liebstöckel, Chili, Walderdbeeren, Salat und meine geliebte mexikanische Minigurke, die mir eine liebe Freundin zum Geburtstag schenkte. Später bekomme ich noch eine andere Tomatensorte von meinen Eltern, denn die haben mit der Zeit super viele abgefahrene Sorten gesammelt. <3 Andere Pflanzen für den Balkon säe ich später direkt draußen aus oder kaufe sie im Gartencenter oder auf dem Markt.

Etwas dazu gelernt habe ich die letzten Jahre auch. Die kleinen Töpfchen zu beschriften ist wichtig, das ist klar, aber Holzstäbchen jeder Art oder irgendwas mit Papier sehen zwar schick aus, aber funktionieren einfach nicht. Durch die Feuchtigkeit im Gewächshaus fangen die Dinger super schnell an zu schimmeln, und Schimmel und Baby-Pflanzen sind eine ganz ganz schlechte Kombi!

Und da ich die Plastikschildchen im Baumarkt so hässlich fand, habe ich einfach selber welche gemacht mit meinem alten Labelmaker von Papa. Dazu müsst Ihr nur den Namen der Pflanze "schreiben" und das Label etwas länger als den Namen machen. Dies macht Ihr gleich zweimal und klebt sie dann zusammen. So bekommt Ihr ein super Plastikschildchen das nicht schimmelt, mit einem Namen, der nicht verschwimmt.  Perfekt! :)




So, nun warten die kleinen Samen in ihren Töpfchen im Gewächshaus am Fenster auf die Sonne, die sie zum keimen bringen soll. Ich bin so gespannt und aufgeregt! Pflanzen selber säen und aufziehen, macht einfach so ein riesen Spaß!

Habt Ihr denn schon angefangen Pflanzen für Euren Balkon oder Garten zu ziehen oder wann startet Ihr damit? Und was wird dieses Jahr auf Euren Balkons oder in Euren Gärten wachsen? Verratet es mir! :)

Grüne Grüße
Eure Anja

Keine Kommentare:

Kommentar posten